Kunst und Ausstellungen im Schloss

Unser Angebot für wechselnde Ausstellungen von Werken der Bildenden Kunst, von Malerei bis Skulptur.

 
  20200124 094740 web

ERHARD SÜNDER

Realistische Öl- und Pastellmalerei

Was ganz leicht ist, kann auch nicht sehr kunstreich sein. Was aber kunstreich ist, das will Fleiß, Mühe und Arbeit haben. (Albrecht Dürer)

1956 geboren in Guteborn - 1970-1972 Besuch der Kunsthochschule Dresden, gegenständliche Malerei  - 1985 Übersiedlung in die Schweiz. - 1986 Umzug nach Bayern -  1993-1997 Selbststudium Holzbildhauerei und figürliches Schnitzen -  1997 Wiederaufnahme der Ölmalerei 1998 Anfänge mit Pastell - Erarbeitung einer eigenen Technik - Bilder in Öl und Pastell -  Dez. 2002 Eröffnung Galerie suender-artworks, Gründung Kindermalschule -  Juli 2006 Umbenennung in Hallertauer Malschule, Okt. Beginn Erwachsenenkurse.

Internationale Ausstellungen: mehrfach in der Schweiz, in Österreich, Italien. Februar 2007 Southeastern Wildlife Exposition in Charleston (South Carolina), USA. August 2007 Marwell International Wildlife Art Exhibition

Ausstellung vom 12.03.2020 -  30.06.2020, 
Weiter Informationen:
Telefon 0351 6465-382 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: April bis Oktober Montag bis Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr,  Samstag, Sonntag und Feiertag von 11:00 bis 18:00 Uhr;
November bis März Samstag, Sonntag und Feiertag von 11:00 bis 17:00 Uhr.

Lingnerschloss Dresden | Bautzner Straße 132 | www.lingnerschloss.de

 
 
 
 kutschke 800

Malerei HANS KUTSCHKE

Vom 18.07.2019 bis 29.02.2020 präsentiert der Förderverein Lingnerschloss e.V. im Foyer der Beletage die Ausstellung "Malerei HANS KUTSCHKE"

Hans Kutschkes Handschrift ist maß- und kraftvoll zugleich, von gezügelter Expressivität, klar bis streng in der Komposition, reich und ausgewogen in der Farbigkeit, mit feinsten Abstufungen im Hell-Dunkel.
Er malt Freunde, Weggefährten und Fremde, spürt urbanem Leben nach, erkundet verwirrende Bild-räume in den optischen Überlagerungen seiner Schaufensterbilder. So entstehen Einblicke, Durchblicke und Ausblicke als Metapher der Vielschichtigkeit des Lebens. (aus: Galerie Himmel)

Telefon 0351 6465-382 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lingnerschloss Dresden | Bautzner Straße 132 | www.lingnerschloss.de

 
 
 
 

Gemäldesammlung Wofgang Donath

Die im Zeitraum 26.11.18 bis 28.04.19 im Stadtmuseum Bautzen gezeigte Gemäldesammlung „Sachsen, wie es Maler sahen“ aus dem Privatbesitz des Dresdner Sammlers Wolfgang Donath ist jetzt schrittweise auch im Lingnerschloss zu sehen. Erste historische Stadtansichten der Sächsischen Landeshauptstadt aus dieser Sammlung – Entstehungszeit: Ende 19. bis Anfang 20. Jahrhundert – schmücken seit voriger Woche die Wände des Sternensaals im Obergeschoss, ergänzt durch drei Stadtansichten aus dem tausendjährigen Meißen. Bis Jahresende werden weitere Gemälde folgen, die in den benachbarten Salonräumen ihre würdige Heimstatt finden sollen.

Mit Leidenschaft und Ausdauer und unter zahlreichen persönlichen Entbehrungen hat Wolfgang Donath seit Mitte der 1970er Jahre bis heute mehr als 500 Gemälde zum Thema „Sächsische Kulturlandschaften“ zusammengetragen.
Ein kleiner Teil der Sammlung ist ab sofort im Rahmen der öffentlichen Schlossführungen im Lingnerschloss zu besichtigen und wird mit Sicherheit dem Förderverein Lingnerschloss e. V. und seinem zentralen Anliegen, „Ein Schloss für alle“ zu sein, neue Sympathien gewinnen. 

Telefon 0351 6465-382 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lingnerschloss Dresden | Bautzner Straße 132 | www.lingnerschloss.de