Lingner-Podium

eine Veranstaltungsreihe, die in Anknüpfung an die Tradition des Hauses und mit Blick auf aktuelle Debatten den Dialog zwischen Kultur und Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft befördert.

Ansprechpartner: Dieter Bärwolff  | 0351 81061-700 | Mail

19 September
19:00 Uhr

Politische Kultur in Sachsen

Das Lingnerpodium erörtert Vorgeschichte, aktuelle Symptome und mögliche
Deutungen einer öffentlichen politischen Debatte zwischen
Blockade und Eruption. Mit Frank Richter, Dr. Franziska Kunz, Prof. Dr. Joachim Fischer, Hans-Peter Lühr (Publizist)

weiterlesen >>

Eintritt 10,- EUR | ermäßigt 8,- EUR

 

17 Oktober
19:00 Uhr

"Stadtentwicklung für Lebensqualität in Dresden"

Mit dem Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) ist eine international
führende raumwissenschaftliche Forschungseinrichtung in Dresden zu Hause.
Auf dem Podium wird neben der Vorstellung der wesentlichen Forschungsinhalte des
Institutes ein erster Aufriss der gegenwärtigen Probleme der Dresdner Stadtentwicklung aus
der Sicht aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse versucht. Weitere Podien dazu folgen.
Podium: Prof. Dr. Bernhard Müller (Direktor des Leibniz-Instituts für ökologische
Raumentwicklung, Dresden), Stefan Szuggat (Amtsleiter Stadtplanungsamt,
Landeshauptstadt Dresden), Dr. Walter Köckeritz (Architekt, Dresden)

Moderation: Prof. Dr. Bernhard Müller.
Eintritt: 10,- € / ermäßigt 8,- €